Rechtsanwalt Dr. iur. Gilbert Haufs-Brusberg

Fachanwalt für Steuerrecht


Gilbert Haufs-Brusberg

Vita

Geboren 1947 in Trier, verheiratet, 5 Kinder.

Studium der Rechts- und Staatswissenschaften in Münster, Saarbrücken und München.

1975 Zulassung als Rechtsanwalt.

1978 Fachanwalt für Steuerrecht.

Nach dem Abitur 1967 studierte Rechtsanwalt Dr. Haufs-Brusberg Rechts- und Staatswissenschaften in Münster, Saarbrücken und München, beide Staatsexamen mit Prädikat, bevor er sich 1975 als Rechtsanwalt beim Landgericht zuließ.

Er übte seine Anwaltstätigkeit zunächst gemeinsam mit dem seit 1947 als Steuerberater tätigen Vater Fred Brusberg aus.

Seit 1978 ist Rechtsanwalt Dr. Haufs-Brusberg auch zugleich Fachanwalt für Steuerrecht und seit 2002 weiterhin bei allen Oberlandesgerichten in der Bundesrepublik zugelassen.

Er promovierte an der Universität Trier über „Das Landrecht des Fürstentums Pfalz-Veldenz".

Dr. Haufs-Brusberg ist Dozent an der Kommunalakademie Rheinland-Pfalz. Zu seinen Veröffentlichungen zählen diverse Aufsätze wie beispielsweise „Das kommunale Vertretungsverbot" in: Anwaltsblatt 1985, 177 und gemeinsam mit Prof. Dr. Hans-Heiner Kühne im Strafverteidiger 2006, Heft 6, Juni 2006, Seite 315 ein Beitrag zur Gewährleistung der Teilnahme des Strafverteidigers am Vorführungstermin zwecks Eröffnung eines Haftbefehls.

„Ehrlich gesagt empfinde ich als „alter Hase" immer noch und immer wieder besondere Freude an der Arbeit in Wirtschaftsstrafsachen mit unübersichtlichen Sachverhalten und Dutzenden von Beweismittelakten, wo fleißiges Aktenstudium und qualifizierte Kenntnisse dem Mandanten entscheidende Vorteile verschaffen können.
Vor den Gerichten aufzutreten und Auge in Auge zu verhandeln würde ich zugunsten der bloßen Schreibtischarbeit nie aufgeben, da der persönliche Einsatz für den Mandanten und die Sache, sofern ich von der Berechtigung überzeugt bin, mir für unseren Beruf, der meine Profession ist, wichtig erscheint."


Fremdsprachen

  • Englisch (verhandlungssicher)

Rechtsgebiete


Mitgliedschaften

  • Deutscher Anwaltsverein
  • Trier-Gesellschaft
  • Johanniter e. V.

Freizeit

  • Schloss Veldenz
  • Mitglied der Deutschen Burgenvereinigung e. V. auf der Marksburg über Braubach am Rhein