Recht der Erneuerbaren Energien

Als Erneuerbare Energien, auch regenerative Energien oder alternative Energien genannt, bezeichnet man Energieträger, die – anders als fossile Energien –sich ständig erneuern. In allen Sparten der Erneuerbaren Energien, wie Sonnenstrahlung, Kraft der Gezeiten, Erdwärme und Windkraft, werden Sie umfassend beraten und betreut. Der Vorteil der Erneuerbaren Energien ist es, dass sie geringe Teile der natürlichen Energieströme der Ökosphäre entnehmen und nach Erfüllung der Energiedienstleistung wieder an die Umwelt zurückgeben.

Windenergie wird in Zukunft vor allem für Landbesitzer, auch für Gemeinden, eine lukrative Einnahmequelle werden, so dass auch hier in unserer Region versucht wird, Windenergieanlagenstandorte zu schaffen. In diesem Zusammenhang beraten wir Sie insbesondere auch hinsichtlich zu schließender Pacht-, Landpacht- oder Mietverträgen. Die Grundstückseigentümer erhalten für die Zurverfügungstellung ihres Grundstücks erhebliche Pachtzahlungen, so dass der Pachtvertrag von uns juristisch kompetent geprüft werden sollte. Eine fundierte juristische Prüfung, die wir Ihnen anbieten, ist nicht nur für den Verpächter relevant, sondern vor allem auch für den Pächter, der die Windenergieanlage errichten möchte. Aber nicht jeder Standort ist für die dort lebenden Menschen geeignet. Um zu vermeiden, dass Windenergieanlagen kulturelle Denkmäler oder sogar die Gesundheit der Bevölkerung beeinträchtigen, ist die Standortwahl relevant und mit Hilfe juristischer Unterstützung, die wir Ihnen anbieten, zu prüfen.

Sonnenergie, die Energie für alle, die von der kostenlosen Energiequelle Sonne profitieren wollen. Damit die Sonne ihre unerschöpfliche Kraft in Energie und damit in Strom umwandeln kann, sind zunächst Prüfungen hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit der Anlage erforderlich. Hierzu zählen auch die Prüfung von Dachpachtverträgen oder Freiflächen-Pachtverträge, die wir aufgrund jahrelanger Erfahrung juristisch unter die Lupe nehmen.

Biogas wird aus natürlichen Rohstoffen gewonnen. Wie man aus Mist Strom, Wärme und Kraftstoffe herstellt, zeigen die neuesten Biogasanlagen. Das Geschäft mit der Biomasse ist vor allem für Kommunen und Landwirte eine zusätzliche Einnahmequelle. Neben zahlreichen Verträgen sind unter anderem Rohstofflieferverträge, Generalunternehmerverträge, Kooperationsverträge, Einspeiseverträge und viele andere Vereinbarungen zu erstellen, bevor der erste Spatenstich eines Projektes überhaupt beginnen kann. In dieser Vorbereitungsphase stehen wir Ihnen mit juristische fundierten Kenntnissen und langer Erfahrung zur Seite.

Erdwärme, auch Geothermie genannt, ist eine weitere Energiequelle, die von vielen Bauherren gewählt wird. In zahlreichen Gebieten, beispielsweise in Mineralwassergewinnungsgebieten, ist die Bohrung einer Erdwärmesonde aber nicht ohne rechtliche Prüfung, die wir Ihnen als kompetente Anwaltskanzlei bieten, möglich.

Rechtsanwalt Burg steht Ihnen bei allen Fragen rund um das Thema Erneuerbare Energien gerne zur Verfügung.

Zurück zu den Rechtsgebieten